Steglitz-Zehlendorf

Schriftzug gegen politische Gegnerin in Zehlendorf

Am S-Bahnhof Mexikoplatz wurde ein 1,50m großer Schriftzug mit der Parole "Kill Merkel" sowie Corona und #allesdichtmachen entdeckt und entfernt.

Quelle: 
hassvernichtet
Datum: 
2021-04-28 00:00:00

Rassistischer Aufkleber in Zehlendorf

Bei einer Aktion für Jugendliche wurde statt themenspezifischer Inhalte ein rassistischer Aufkleber in den Briefkasten geworfen.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-05-20 00:00:00

Extrem rechter Schriftzug im U-Bahnhof Rathaus Steglitz

An der Bauabsperrung im U-Bahnhof Rathaus Steglitz wird über einen linken Schriftzug “Antifa killen“ geschrieben, der wieder entfernt wurde.

Quelle: 
hassvernichtet.de
Datum: 
2021-03-27 00:00:00

Rassistische Beleidigung und Bedrohung in Zehlendorf/Wannsee

Eine schwarze Muslima wurde durch eine unbekannte Frau in der S7, zwischen Grunewald und Wannsee, rassistisch beleidigt und bedroht. Als Zeug:innen sich einmischten, erwiderte die Unbekannte, was sie das anginge, und beleidigte sie auch.

Quelle: 
Bürger:innenmeldung
Datum: 
2021-04-13 00:00:00

Extrem rechter Aufkleber in Wannsee

Am S-Bahnhof Wannsee wurden zwei extrem rechte Aufkleber entdeckt und entfernt. Einer lautete „Jugend ohne Migrationshintergrund" .

Quelle: 
Initiative "Hass vernichtet"
Datum: 
2021-03-01 00:00:00

Rassistische Bedrohung in Steglitz

An der Straße Munsterdamm wurde ein Mann durch einen anderen Mann rassistisch bedroht. Der Täter machte ihm gegenüber das White-Power-Zeichen.

Quelle: 
AnDI App
Datum: 
2021-02-23 00:00:00

Antisemitische Sachbeschädigung in Zehlendorf

An die Fensterscheiben eines Ladens am Mexikoplatz wurden "Judensterne" gemalt.

Quelle: 
Registerstelle Steglitz-Zehlendorf
Datum: 
2021-02-17 00:00:00

Wochenrundschau aus der Staatsreparatur

In seiner wöchentlichen "Nachrichtensendung" begrüßte Andreas Wild die Zuschauer:innen mit "Neues aus der Diktatur". Die Vorstellung, dass in Deutschland eine Diktatur herrschen würde, wird häufig von extrem Rechten Akteur:innen genutzt. Des Weiteren sprach er sich für Andreas Kalbitz aus, der aufgrund extrem Rechter Äußerungen aus der AfD ausgeschlossen wurde. Außerdem äußerte Wild sich mehrfach rassistisch und bezeichnete den Vorschlag von "Migrantenquote" als Deutschen-Diskriminierung.

Quelle: 
Registerstelle Steglitz-Zehlendorf
Datum: 
2021-01-22 00:00:00

Extrem rechte Werbung in Zehlendorf

Am Rathaus Zehlendorf wurde Werbung für einen extrem rechten Bekleidungsladen sowie ein Aufkleber mit Coronabezug entdeckt und entfernt.

Quelle: 
hassvernichtet.de
Datum: 
2021-02-09 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Steglitz-Zehlendorf