Treptow-Köpenick

Register Treptow Köpenick

Extrem rechte Propaganda in der Köpenicker Dammvorstadt

In mehreren Fahrradkörben auf dem Elcknerplatz wurden Flyer aus der Reichsbürger-Bewegung entdeckt und entsorgt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2021-09-21 00:00:00

NPD-Wahlkampfstand in der Altstadt Köpenick

Auf dem Schloßplatz führte die NPD einen Wahlkampfstand durch.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-09-18 00:00:00

NPD-Wahlkampfstand im Allendeviertel

Vor dem Allende-Center führte die NPD einen Wahlkampfstand durch.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-09-18 00:00:00

LGBTIQ*-feindlicher Angriff in Niederschöneweide

In der Nacht kam es in der Michael-Brückner-Str. zu einem Streit zwischen einem privaten Fahrdienstanbieter und seinem Gast. In dessen Zuge beleidigte der Fahrer den Gast homosexuellen feindlich und schlug ihm mit der Faust gegen den Kopf.

Quelle: 
Pressemitteilung der Polizei
Datum: 
2021-09-21 00:00:00

NS-verharmlosende Pöbelei beim 'Fest für Demokratie' in Niederschöneweide

Beim 'Fest für Demokratie und Toleranz' kam es an den Eingängen und am Rand zu NS-verharmlosenden Pöbeleien. Bei der Durchsetzung der 3G-Regeln wurden die Mitarbeiter*innen der Sicherheitsfirma sowie Ehrenamtliche zum Teil massiv angefeindet und persönlich beleidigt. Dabei kam es auch zu NS-verharmlosenden Aussagen, wie: "Das ist ja wie im 3. Reich hier!"

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-09-18 00:00:00

Bedrohung an Wahlkampfstand in Oberschöneweide

Am Nachmittag warben drei Mitglieder des Kreisverbandes Treptow-Köpenick von Bündnis 90/Die Grünen mit einem Wahlkampfstand an der Ecke An der Wuhlheide/ Edisonstr. für ihre Partei. Eine Person auf einem Fahrrad fuhr langsam und nah über den Gehweg am Stand vorbei und sagte dabei an die Wahlkämpfer*innen gewandt: „Euch sollte man alle an die Wand stellen.“ Danach entfernte er sich über die Ampel über An der Wuhlheide.

Quelle: 
Kreisverband Bündnis 90/ Die Grünen Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-09-14 00:00:00

NS-verherrlichende Parolen und Sachbeschädigung in Alt-Treptow

Ein Mann beschädigte in Neukölln ein Auto und trat gegen mehrere Fahrräder auf dem Lohmühlenplatz. In der Lohmühlenstr. rief er dann mehrfach NS-verherrlichende Parolen und zeigte den Hitlergruß. Zeug*innen riefen die Polizei, die den Täter stellen konnte.

Quelle: 
Pressemitteilung der Polizei
Datum: 
2021-09-16 00:00:00

Rassistische Sachbeschädigung in Oberschöneweide

Auf ein Werbebanner eines Döner Imbisses in der Straße An der Wuhlheide wurde groß "AFD" geschrieben.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2021-09-16 00:00:00

Wahlkampf-Fest in der NPD-Bundeszentrale Köpenicker Dammvorstadt

In der NPD Bundeszentrale in der Seelenbinder Straße in der Köpenicker Dammvorstadt fand ein Wahlkampf-Fest statt.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-09-11 00:00:00

Extrem rechte Aufkleber auf Wahlplakaten in Niederschöneweide

Auf zwei Großwahlplakaten von SPD und LINKE in der Oberspreestr. wurden auf die Gesichter der Kandidat*innen extrem rechte Aufkleber geklebt. Die Aufkleber sind in Reichsfarben und haben die Aufschrift "Deutschland meine Heimat" in Frakturschrift.

Quelle: 
SPD Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-09-15 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Treptow-Köpenick