Treptow-Köpenick

Register Treptow Köpenick

NPD-Wahlkampfkundgebung in der Altstadt Köpenick

Am Nachmittag führte die NPD eine Wahlkampfkundgebung gegenüber dem Rathaus Köpenick durch.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-09-24 00:00:00

Sachbeschädigung an Wahlplakaten durch extrem rechte Propaganda in Wilhelmshagen

In der Schönblicker Str. in der Nähe des S-Bhf. Wilhelmshagen wurden an ca. 40 Wahlplakaten von Grünen, SPD und Die Linke Flugblätter aus der Reichsbürger-Bewegung geklebt. Engagierte entfernten die Propaganda.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2021-08-23 00:00:00

NPD-Wahlkampfkundgebung in Altglienicke

Am Vormittag führte die NPD eine Wahlkampfkundgebung in der Schönefelder Chaussee durch.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-09-24 00:00:00

LGBTIQ*-feindlicher Angriff in Adlershof

In der Nacht kam es in der Dörpfeldstr. zwischen zwei Falschparkern und zwei Fußgängern zu einem Streit. Nachdem die beiden Fußgänger den Fahrer auf sein Fehlverhalten aufmerksam gemacht hatten, gerieten diese in Streit. Die Fußgänger entfernten sich daraufhin. Der Autofahrer folgte ihnen und beide Männer stiegen auf einem Parkplatz aus und beleidigten die Fußgänger homofeindlich. Danach schlug der Fahrer dem jugendlichen Fußgänger ins Gesicht.

Quelle: 
Pressemitteilung der Polizei
Datum: 
2021-09-22 00:00:00

Extrem rechte Propaganda in der Köpenicker Dammvorstadt

In mehreren Fahrradkörben auf dem Elcknerplatz wurden Flyer aus der Reichsbürger-Bewegung entdeckt und entsorgt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2021-09-21 00:00:00

NPD-Wahlkampfstand in der Altstadt Köpenick

Auf dem Schloßplatz führte die NPD einen Wahlkampfstand durch.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-09-18 00:00:00

NPD-Wahlkampfstand im Allendeviertel

Vor dem Allende-Center führte die NPD einen Wahlkampfstand durch.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-09-18 00:00:00

LGBTIQ*-feindlicher Angriff in Niederschöneweide

In der Nacht kam es in der Michael-Brückner-Str. zu einem Streit zwischen einem privaten Fahrdienstanbieter und seinem Gast. In dessen Zuge beleidigte der Fahrer den Gast homosexuellen feindlich und schlug ihm mit der Faust gegen den Kopf.

Quelle: 
Pressemitteilung der Polizei
Datum: 
2021-09-21 00:00:00

NS-verharmlosende Pöbelei beim 'Fest für Demokratie' in Niederschöneweide

Beim 'Fest für Demokratie und Toleranz' kam es an den Eingängen und am Rand zu NS-verharmlosenden Pöbeleien. Bei der Durchsetzung der 3G-Regeln wurden die Mitarbeiter*innen der Sicherheitsfirma sowie Ehrenamtliche zum Teil massiv angefeindet und persönlich beleidigt. Dabei kam es auch zu NS-verharmlosenden Aussagen, wie: "Das ist ja wie im 3. Reich hier!"

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-09-18 00:00:00

Bedrohung an Wahlkampfstand in Oberschöneweide

Am Nachmittag warben drei Mitglieder des Kreisverbandes Treptow-Köpenick von Bündnis 90/Die Grünen mit einem Wahlkampfstand an der Ecke An der Wuhlheide/ Edisonstr. für ihre Partei. Eine Person auf einem Fahrrad fuhr langsam und nah über den Gehweg am Stand vorbei und sagte dabei an die Wahlkämpfer*innen gewandt: „Euch sollte man alle an die Wand stellen.“ Danach entfernte er sich über die Ampel über An der Wuhlheide.

Quelle: 
Kreisverband Bündnis 90/ Die Grünen Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-09-14 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Treptow-Köpenick