Pankow

Interne NPD-Veranstaltung in Pankow

Im Bezirk Pankow führte die NPD Pankow eine interne Veranstaltung durch. Es nahmen auch Personen teil, die nicht Mitglieder der neonazistischen Partei sind. Seit 2015 führt die NPD Pankow interne Veranstaltungen im Pankower Norden durch. Diese dienen der ideologischen Schulung und Verfestigung zu einem geschlossenen extrem rechtes, neonazistisches Weltbild.

Quelle: 
[moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
Datum: 
2019-11-24 00:00:00

Erneut NPD-Aufkleber in Weißensee

Im Ortsteil Weißensee wurden erneut Aufkleber der neonazistischen Partei NPD in der Rennbahnstraße und Gustav-Adolf-Straße entdeckt und entfernt. Diese trugen u.a. die Slogan "Geld für Oma statt für Sinti und Roma" (NPD) oder "Deutsche Polizei stärken" (NPD).

Quelle: 
NEA
Datum: 
2019-12-02 00:00:00

NPD-Aufkleber in Weißensee

Im Ortsteil Weißensee wurden in der Rennbahnstraße und Gustav-Adolf-Straße Aufkleber der neonazistischen Partei NPD entdeckt und entfernt. Diese trugen u.a. den Slogan "Kein Asylbetrüger ist legal" (NPD).

Quelle: 
NEA
Datum: 
2019-11-29 00:00:00

"Sieg Heil"-Rufe in Berlin-Buch

Im Ortsteil Berlin-Buch fand eine Party von Jugendlichen in der Nähe des ehemaligen THW-Geländes statt. Dort wurde u.a. die neonazistische Parole "Sieg Heil" geschrieen.

Quelle: 
Pankow Live vom 18.11.2019
Datum: 
2019-11-16 00:00:00

REP-Aufkleber in Berlin-Buch

Im Ortsteil Berlin-Buch wurden vereinzelt Aufkleber der rechten Partei "Die Republikaner - REP" entdeckt und entfernt. Diese trugen u.a. den antimuslimisch-rassistischen Slogan "Die Kirche im Dorf [lassen] - Moschee in Istanbul".

Quelle: 
DIE LINKE. Pankow
Datum: 
2019-11-26 00:00:00

Rechte Aufkleber in Karow

Im Ortsteil Karow sind wieder vereinzelt rechte Aufkleber entdeckt und entfernt wurden. Diese waren u.a. von der neonazistischen Partei NPD und trugen den Slogan "Deutschland den Deutschen" (NPD).

Quelle: 
[moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
Datum: 
2019-11-20 00:00:00

Antiziganistische Äußerungen im Prenzlauer Berg

Im Ortsteil Prenzlauer Berg wurden in der Schönfließer Straße in einem Beratungsprojekt, während eines Beratungsgespräches, Äußerungen getätigt, die antiziganistische Stereotype bediente. Der Trägerverein distanzierte sich schnell von den Äußerungen der Miarbeitenden und suchte das Gespräch.

Quelle: 
[moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
Datum: 
2019-11-19 00:00:00

LGBTIQ*-feindliche und rassistische Beleidigung und Angriff in Niederschönhausen

Im Ortsteil Niederschönhausen wird kurz vor 21:00 Uhr ein 42-jähriger Mann in der Dietzgenstraße aus rassistischer und LGBTIQ-feindlicher Motivation von einem gleichaltrigen Mann beleidigt und geschlagen.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2019-10-26 00:00:00

Rassistisch beleidigt und geschlagen im Prenzlauer Berg

Im Ortsteil Prenzlauer Berg wird ein 13-jähriger Schüler wird öfters von Mitschüler*innen einer Schule in der Hanns-Eisler-Straße aus rassistischer Motivation beleidigt. Gegen 13.30 Uhr wird der 13-Jährige vor der Schule von mehreren Schüler*innen erwartet, er wird festgehalten und ein Schüler tritt und schlägt ihn.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2019-08-26 00:00:00

Rassistisch beleidigt und geschlagen im Prenzlauer Berg

Im Ortsteil Prenzlauer Berg wird ein 44-jähriger Mann gegen 23:10 Uhr in der Danziger Straße von einem 69-jährigen Nachbarn rassistisch beleidigt, geschlagen und getreten.

Quelle: 
ReachOut
Datum: 
2019-08-19 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Pankow