Pankow

NPD Pankow agitiert antiziganistisch

Auf der Homepage des Kreisverbandes 8 der NPD Pankow wird ein Text der JN (Bund) veröffentlicht, der antiziganistisch gegen Sinti und Roma agitiert. Geld solle für die Altersarmut der Deutschen ausgegeben werden. Sinti und Roma bekommen zu viele Kinder, die Deutschen zu wenig und es wird zu viel Geld für Sinti und Roma ausgegeben.

Quelle: 
Homepageeintrag NPD Pankow vom 24. August 2013
Datum: 
2013-08-24 00:00:00

Provokation am Wahlkampfstand von DIE LINKE

Am 23.08.2013 hielt die Partei DIE LINKE von 14 bis 16 Uhr einen Wahlkampfstand am S-Bahnhof Buch ab. Gegen 14:30 Uhr erschienen zwei im Ortsteil bekannte Neonazis, die Personen am Informationsstand durch Fotografieren bedrohten und provozierten. Auch kam es zu einem fast tätlichen Angriff auf den Wahlkreiskandidaten Stefan Liebich. Ein Neonazis näherte sich ihm soweit, dass kaum ein Stück Papier zwischen den beiden passte. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert. Bis die Polizei, kam versuchten die Neonazis den Wahlkampftisch „abzuräumen“.

Quelle: 
DIE LINKE Pankow
Datum: 
2013-08-23 00:00:00

NPD Pankow agitiert gegen neu entstehende Flüchtlingsunterkunft

Auf der Homepage der NPD Pankow sowie auf der Facebookseite der JN Berlin wird gegen die neu entstehende Flüchtlingsunterkunft in Pankow agitiert. Die Überschrift lautet „Kein Asylbewerberheim in Pankow“. Abgebildet ist ein Flyer mit dem Slogan „Einmal Deutschland und zurück“.

Quelle: 
Homepageeintrag NPD Pankow vom 22. August 2013
Datum: 
2013-08-22 00:00:00

NPD Pankow hetzt gegen Flüchtlingsunterkunft

Nach Bekanntgabe des Bezirksamtes zur Errichtung einer neuen Flüchtlingsunterkunft in Pankow, erschien ein Eintrag auf der Homepage der NPD Pankow, der rassistisch gegen „Asylmissbrauch“ hetzt.

Quelle: 
Homepageeintrag NPD Pankow vom 20. August 2013
Datum: 
2013-08-20 00:00:00

Aufkleber der Identitären entdeckt

Es wurden Aufkleber der „Identitären Bewegung“ in der Schönhauser Allee entdeckt. Es befanden sich auch Aufkleber an der Nummer 162a, wo sich die Baruch Auerbach´schen Waisen-Erziehungs-Anstalt für jüdische Knaben und Mädchen befand.

Quelle: 
Anwohner_in
Datum: 
2013-08-19 00:00:00

Aufkleber der Identitären entdeckt

Es wurden Aufkleber der „Identitären Bewegung“ in der Schönhauser Allee entdeckt. Es befanden sich auch Aufkleber an der Nummer 162a, wo sich die Baruch Auerbach´schen Waisen-Erziehungs-Anstalt für jüdische Knaben und Mädchen befand.

Quelle: 
Anwohner_in
Datum: 
2013-08-19 00:00:00

„Alternative für Deutschland“ führt Wahlveranstaltung durch

Im Restaurant Schönholzer Heide führte die AfD mit dem Direktkandiaten für Pankow eine Wahlveranstaltung durch.

Quelle: 
Alternative für Deutschland (AfD)
Datum: 
2013-08-18 00:00:00

Davidsterne an Hausfassade

Unbekannte zeichneten zwei Davidsterne an die Fassade eines Wohn- und Geschäftshauses in Prenzlauer Berg. Ein Anwohner der Schönhauser Allee bemerkte die mit blauer Farbe aufgetragenen Symbole und zeigte die Sachbeschädigung gegen 10:15 Uhr bei der Polizei an. Ersten Ermittlungen zufolge ist der Inhaber des Gebäudes jüdischen Glaubens.

Quelle: 
Pressemitteilung der Polizei vom 18. August 2013
Datum: 
2013-08-18 00:00:00

NPD verteilt antiziganistische Flugblätter

Laut ihrer Internetseite verteilte die NPD Pankow mehrere antiziganistische Flugblätter mit dem Slogan „Geld für Oma, statt für Sinti und Roma“.

Quelle: 
Homepageeintrag NPD-Pankow vom 17. August 2013
Datum: 
2013-08-18 00:00:00

Republikaner führen Verteilaktion durch

Die Partei DIE REPUBLIKANER führten in Heinersdorf eine Verteilaktion durch, bei der sie ihre Wahlkampfzeitung u.ä. verteilen. Für sie begann damit die Pankower Woche, in der sie verstärkt im Bezirk Wahlkampf betreiben wollten.

Quelle: 
Homepageeintrag REP Berlin vom 15. August 2013
Datum: 
2013-08-14 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Pankow