Pankow

Rassistischer Übergriff auf Zwölfjährigen

Laut Polizeipressemitteilung wurde ein Jugendlicher in einen Streit verwickelt, zu Boden geworfen und mehrfach auf ihn eingetreten. Während die Täter ihn schlugen, wurde das Opfer mehrfach rassistisch beleidigt und beschimpft. Zeugen alamierten die Polizei.

Quelle: 
Pressemitteilung der Polizei vom 05.08.2013
Datum: 
2013-08-05 00:00:00

Versuchte Unterwanderung des "Runden Tisches Geschichte Buch"

Bei der öffentlichen Sitzung des „Runden Tisches Geschichte Buch" kam es zu einer Bedrohung durch vier rechtsorientierte junge Menschen. Drei Personen wurde sofort der Aufenthalt in den Räumlichkeiten durch die Ausübung des Hausrechtes untersagt,. Eine vierte Person nahm eine Stunde an der Sitzung teil und versuchte, diese auf neonazistische Themen zu lenken. Dies konnte unterbunden werden. Der "Runde Tisch Geschichte Buch" beschäftigt sich mit der Geschichte Buchs vor, während und nach der Zeit des Nationalsozialismus.

Quelle: 
Bezirksamt Pankow
Datum: 
2013-08-05 00:00:00

NPD steckt antiziganistische Flugblätter in Briefkästen

In Weißensee steckte die NPD mehrere Flugblätter mit dem antiziganistischen Slogan „Geld für die Oma – statt Sinti und Roma“.

Quelle: 
Homepageeintrag NPD-Pankow vom 05. August 2013
Datum: 
2013-08-05 00:00:00

Wahlplakate der Linkspartei überklebt

Am S-Bahnhof Pankow wurden mehrere Wahlplakate der Partei DIE LINKE mit NPD-Aufklebern überklebt.

Quelle: 
Anwohner_in
Datum: 
2013-08-05 00:00:00

NPD steckt rassistische Flugblätter in Briefkästen

In Buch wurden mehrere Flugblätter verteilt. U.a. wurde das rassistische Flugblatt „Maria statt Scharia“ in Briefkästen gesteckt.

Quelle: 
JN Berlin Facebook Profil
Datum: 
2013-08-04 00:00:00

Erneut Hakenkreuze an Friedhofsmauer

An der Mauer des Georgen-Parochial-Friedhof III wurden erneut Hakenkreuze entdeckt. Die Friedhofsleitung wurde kontaktiert. Sie versprach, diese entfernen zu lassen.

Quelle: 
[moskito] – Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus
Datum: 
2013-08-01 00:00:00

NPD agitiert gegen das Denkmal für die Opfer der NS-Zwangssterilisation

Auf der Internetseite der NPD Pankow wurde gegen das Denkmal für die Opfer der NS Zwangssterilisation gehetzt.

Quelle: 
Homepageeintrag NPD Pankow vom 30. Juli 2013
Datum: 
2013-07-30 00:00:00

Rassistische Pöbelei auf Schulhofbaustelle

Ein Mitarbeiter auf der Baustelle in der Schliemann-Oberschule, der neonazistische und NS verherrlichende Tattoos trug, äußerte sich offen diskriminierend gegenüber seinen polnischen Mitarbeitern. Es fiel u.a. der Nebensatz „sowas hätt’s im Dritten Reich nicht gegeben“. Mitte Juni war der Mitarbeiter bereits durch seine Tattoos aufgefallen.

Quelle: 
BVV Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen
Datum: 
2013-07-29 00:00:00

NPD gratuliert NS-Kriegsverbrecher

Zum 100. Geburtstag von Erich Priebke, der als Mitglied der SS als Kriegsverbrecher verurteilt wurde, gratulierte die NPD Pankow auf ihrer Internetseite und verharmloste die Taten des NS-Kriegsverbrechers.

Quelle: 
Homepageeintrag NPD Pankow vom 29. Juli 2013
Datum: 
2013-07-29 00:00:00

NPD/JN flyert in Niederschönhausen

Die NPD/ JN verteilte in Niederschönhausen Flyer unter dem Titel „Bürger entlasten!“ Sie fordert darin die Senkung der Benzinpreise für Deutsche und die stärkere Besteuerung von Großkonzernen.

Quelle: 
Homepageeintrag NPD-Pankow vom 29. Juli 2013
Datum: 
2013-07-29 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Pankow