Neonazistische und antisemitische Propaganda am Cottbusser Platz

An der Bushaltestelle Cottbusser Platz (Linie 195) und ihrer unmittelbaren Umgebung wurden erneut mehrere neonazistische Aufkleber eines einschlägig bekannten Thüringer Versandhandels entdeckt. Ein Sticker hatte antisemitischen Inhalt. In den letzten Wochen, insbesondere seit Einführung der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, ist im Bezirk gehäuft Propaganda-Material der extremen Rechten festgestellt worden.

Register: 
Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2020-04-15 00:00:00
Quelle: 
Augenzeug*in / Register Marzahn-Hellersdorf