Antisemitische und homo-feindliche Beleidigung in der Köpenicker Dammvorstadt

In der Seelenbinder Str. wurde ein Sozialarbeiter, der in Begleitung von zwei Kindern war, von vier Union-Fans als "Judensau", "weinrote Schwuchtel" und "Kinderficker" beleidigt. Nachdem er die Kinder in den Jugendclub schickte, wurde er nur kurze Zeit später von den vier Männern angegriffen. Der Angriff ist auf eine Fan-Feindschaft zwischen dem 1. FC Union und dem BFC Dynamo zurückzuführen, worauf u.a. die Bezeichnung als "weinrot" (Vereinsfarbe des BFC) hindeutet.

Register: 
Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-09-30 00:00:00
Quelle: 
Projekt Begegnung